CES 2024 Rückblick mit Sascha Pallenberg

Zusammen mit Technologie Legende Sascha Pallenberg gibts ein äußerst informatives und ausführliches Fazit zur CES 2024. Trends sind ganz eindeutig: AI, Nachhaltigkeit und Inklusion.
Titelbild der CES 2024 mit einer AI generierten Frau und dem Logo der Veranstaltung.

Direkt aus Las Vegas, der Stadt der tausend Lichter, bringe ich euch spannende Einblicke von der CES. Stell dir vor: Eine riesige Kugel, überzogen mit einem LED-Screen, entwickelt von einer deutschen Firma, die bis zu 18.000 Leute fasziniert. Ein Schauspiel, das man gesehen haben muss – wie IMAX, nur tausendfach intensiver! Und das war nicht mal Teil der CES, sondern einfach nur die relativ neue Sphere in Vegas.

 

Highlights auf der CES

Wir haben uns auch auf die deutschen Firmen konzentriert. VW, Siemens und sogar kleinere Unternehmen wie Bionik mit ihrem Exoskelett, das Menschen in der Pflege unterstützt – beeindruckende Entwicklungen, die zeigen, wie Technologie das Leben erleichtert.

Ein weiteres Highlight war die Kooperation von Mercedes mit Amazon zur Integration von Audio Boxen in Autos. Stell dir vor, du sitzt in deinem Auto, umgeben von einer Atmosphäre wie im Kino, powered by Dolby Atmos. Und das Beste: Eine deutsche Firma hat das realisiert!

Ein ganz besonderes Thema war die Inklusion. Technologie ermöglicht es jetzt, dass jeder – unabhängig von körperlichen Einschränkungen – Teil der digitalen Welt sein kann. Von speziellen Controllern für Gamer bis hin zu Lippenstiftapplikatoren von L’Oréal für Menschen mit Parkinson – die Technik macht’s möglich.

Aber nicht nur Produkte standen im Fokus. Die CES war auch ein Ort der Reflexion über die Rolle der Technologie in unserer Gesellschaft. Es geht darum, wie Technologie unser Leben verbessert und für jeden zugänglich macht. Es ist faszinierend zu sehen, wie technologische Entwicklungen die Grenzen dessen, was möglich ist, immer weiter verschieben.

Also, was heißt das alles für uns? Es zeigt, dass wir am Anfang einer Ära stehen, in der Technologie nicht nur unser tägliches Leben verbessert, sondern auch eine inklusivere Welt schafft. Wir dürfen gespannt sein, was die Zukunft noch bringt!

Viel Spaß beim Video!

Guter Content? Teile ihn gerne!

Autor

Aktuelle Stories und die wichtigsten News
direkt in dein Postfach!

Verwandte Artikel

Ein Handybildschirm aus dem eine dreidimensionale Burg entspringt
Die Rolle von Augmented Reality in der Kundeninteraktion

Augmented Reality ermöglicht es, virtuelle Objekte in der realen Welt zu überlagern, wodurch Kunden Produkte interaktiv erleben können. Beispiele wie IKEA Place zeigen, wie AR das Einkaufserlebnis verbessert, indem es Unsicherheiten reduziert, die Kundenbindung stärkt und den Einzelhandel effizienter macht.

Weiterlesen
Ein Handy mit dem Logo von TEMU ist zu sehen, dahinter das Logo in Groß auf einer Wand
Welchen Einfluss hat Temu auf den deutschen E-Commerce?

Billigpreise, kurze Lieferzeiten, Unmengen an Artikeln: von Kleidung über Kosmetik bis hin zu Bürobedarf. Temu ist gerade in aller Munde, bei den Kunden als neuer Wundermarktplatz und bei deutschen Händlern als Dorn im Auge. Erst 2022 in den Vereinigten Staaten gegründet, konnte die Online-Plattform, die aus China heraus arbeitet, in weniger als zwei Jahren ein enormes Wachstum verzeichnen. Doch wie hat der Marktplatz diesen Aufstieg geschafft und welchen Einfluss hat das auf die deutsche E-Commerce-Landschaft?

Weiterlesen
Metaverse Fertigungshalle von Siemens
Siemens auf der CES 2024: Das Industrielle Metaverse

Die Eröffnung der CES 2024 in Las Vegas war nicht nur von futuristischen Gadgets geprägt, sondern auch von wegweisenden Innovationen im Bereich der Industrie. Lukas Pierre Bessis war vor Ort, um die Präsentation von Siemens CEO Roland Busch zu verfolgen, der bahnbrechende Entwicklungen vorstellte, die die Grenzen zwischen realer und digitaler Welt verwischen.

Weiterlesen